Premium Grundfähigkeitsschutz


Risikoschutz muss nicht teuer sein

Der Premium Grundfähigkeitsschutz ist eine kostengünstige Absicherung, die sich jeder leisten kann und sollte.

Was ist, wenn Sie selbst plötzlich die einfachsten Dinge nicht mehr können – wegen eines Unfalls oder einer Krankheit?

Wenn Sie zum Beispiel kaum noch stehen können. Und heben erst recht nicht mehr. Dann bricht Ihr Einkommen weg – und Sie haben schnell ein existenzielles Problem. Denn vom Staat bekommen Sie nur wenig bis gar keine finanzielle Unterstützung.

Deshalb: Übernehmen Sie Verantwortung nicht nur für andere, sondern auch für sich selbst! Sichern Sie wichtige Grundfähigkeiten ab.

Leistungsbeispiele

Wer auf sein Einkommen angewiesen ist, sollte einen möglichen Arbeitskraftverlust frühzeitig finanziell absichern. Denn leider kann es zu diesem Verlust schneller kommen, als man denkt.

1. Fall der Fälle: Wenn Sie nicht mehr heben und tragen können

picture of young team or group of doctors working

Uta H. hat sich bei einem Autounfall die Wirbelsäule verletzt. Glück im Unglück: sie ist nicht gelähmt. Aber sie kann nichts mehr heben, was schwerer ist als ein Kilo. An arbeiten ist so nicht zu denken. Uta hofft auf Besserung und bleibt entspannt – dank des monatlichen Schecks von ihrer Versicherung.
Erfahrungsgemäß können folgende Auslöser für den Verlust der Grundfähigkeit „Heben und Tragen“ verantwortlich sein: rheumatoide Arthritis, Muskeldystrophie, Wirbelsäulenverletzung.

2. Fall der Fälle: Wenn Sie nicht mehr stehen können

Es fing mit stechenden Schmerzen im Knie an, meistens nach dem Joggen. Als die Schmerzen zunahmen und sie Ingo auch im Alltag einschränkten, ging er zum Arzt: Die Diagnose: Arthrose. Leider unheilbar und fortschreitend.

Mittlerweile kann Ingo keine fünf Minuten mehr stehen – und seiner Arbeit nicht mehr nachkommen. Existenzangst? Nein. Denn seine Versicherung zahlt ihm eine monatliche Rente.

Erfahrungsgemäß können folgende Auslöser für den Verlust der Grundfähigkeit „Stehen“ verantwortlich sein: Schlaganfall, Arthrose, Parkinson’sche Krankheit, Querschnittslähmung, Tumore (insbesondere Hirntumore).