Berufsunfähigkeitsschutz


Damit auch Ihre Existenz immer gut gemanagt ist.

Mit dem Berufsunfähigkeits-Schutz sorgen Sie dafür, dass Ihre Finanzierung auch im Falle einer Berufsunfähigkeit weiter bezahlbar bleibt!

Denn was ist, wenn Sie Ihren jetzigen Beruf plötzlich nicht mehr ausüben können – wegen eines Unfalls oder einer schlimmen Krankheit?

Vom Staat gibt es dann kaum finanzielle Unterstützung. Doch keine Angst: Wer rechtzeitig vorsorgt, muss um seine Existenz nicht bangen. Sichern Sie Ihre wertvolle Arbeitskraft ab. Sorgen Sie für sich und Ihre Familie vor.

Berechnen Sie hier Ihren Vorsorgebedarf

Leistungsbeispiele

Wer auf sein Einkommen angewiesen ist, sollte einen möglichen Arbeitskraftverlust frühzeitig finanziell absichern. Denn leider kann es zu diesem Verlust schneller kommen, als man denkt.

1. Fall der Fälle: Wenn die Nerven zerreißen

Niedergeschlagen, antriebslos, freudlos. So fühlte sich Peter K. immer öfter. Keine Launen, sondern eine handfeste Depression – nach dieser Diagnose ging Peter in eine Klinik. Mit Therapien und Medikamenten kämpft er sich jetzt zurück ins Leben – ganz langsam. Seinen Beruf kann er erst einmal nicht ausüben. Zum Glück ist Peter finanziell abgesichert: Seine Versicherung überweist jeden Monat eine ordentliche Rente.

2. Fall der Fälle: Wenn die Gelenke kaputt sind

Dass ihm beim Gehen ab und zu das rechte Knie schmerzte, nahm Ingo H. still leidend hin. Doch als die Schübe auch im Sitzen kamen und das Knie dick anschwoll, ging er zum Arzt. Die Diagnose: Arthrose. Leider unheilbar und fortschreitend. Die Physiotherapie mindert die Schmerzen, außerdem ist Ingo auf Diät, damit weniger Gewicht aufs Knie drückt. Ob er in seinen Beruf zurück kann, ist fraglich. Aber er bleibt entspannt – dank des monatlichen Schecks von seiner Versicherung.